Kategorien und Unterkategorien

Sobald Du einen neuen Moment erstellst oder diesen editierst ist der Bereich mit den Kategorien verfügbar.

Kategorien sind optional, allerdings entwickelt Momentry durch die Verwendung von Kategorien seine volle Stärke.

Durch die völlig frei wählbaren Kategorien und beliebig tief verschachtelten Unterkategorien, besteht die Möglichkeit Deine Momente später über die Filtermechanismen schnell und einfach wieder zu finden.

Die Kategorien können durch einen Klick auf den Namen (erscheint im Änderungsmodus blau) jederzeit geändert werden.

Dabei bleibt die Struktur und die bereits vergeben Kategorien erhalten!

Idealerweise sollten die Standardkategorien nur im Namen geändert werden um die Funktionalität des wechselnden Hintergrunds (siehe Einstellungen) zu erhalten.